Umbaupläne für Gablenzplatz: Stadt will sich mehr Zeit nehmen

Bis Januar sollen zunächst neue Zahlen auf den Tisch, wie sich der Verkehr rund um die Problemkreuzung in den kommenden Jahren entwickeln wird. Das aber ist nicht die einzige Frage.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    0
    994374
    22.12.2018

    Als Kenner und Liebhaber der zahlreichen Kreisverkehre in Italien stelle ich mir gerade vor, was am Gablenzplatz passieren würde, wenn man den ersten Kreisverkehr verlassen und zum nächsten, 10m (3 Autolängen) entfernten, Kreisverkehr gelangen wöllte, aber von den davor wartenden 3 Autos am Verlassen des ersten gehindert würde. Besonders lustig würde es, wenn man eigentlich in den Kreisverkehr einfahren könnte, aber gerade ein Fußgänger den Zebrastreifen beträte….