Untreue soll sich lohnen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Tarifoptimierer versprechen, Stromkosten durch regelmäßige Anbieterwechsel zu drücken. Doch Verbraucherschützer bezweifeln, dass die Firmen ein Rundum-sorglos-Paket liefern können.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    1
    cn3boj00
    21.12.2018

    Gespart wird zunächst nur dadurch, dass viele Anbieter Lockvogel-Angebote machen, oft in Zusammenarbeit mit den Wechsel-Portalen. Wählt man ein solches Angebot aus, kommt in der Regel nach dem ersten Jahr eine drastische Preiserhöhung. Der kann man nur durch ernuten Wechsel entgehen, wodurch man wiederum oft versprochene Wechselprämien einbüßt.
    man kann schon etwas sparen, aber richtig seriös ist das nicht. Allerdings erkennt man auch, dass Tarife mit reinem Ökostrom gar nicht teuer sind, also eine echte Alternative.