Wasserattacke auf Lunzenauer Asyldomizil

Unbekannte Täter haben das Mehrfamilienhaus an der Schillerstraße unter Wasser gesetzt. Es ist der erste Anschlag auf eine geplante Unterkunft in Mittelsachsen. Im September sollen dort Flüchtlinge einziehen. Der Staatsschutz ermittelt.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.