Ex-Chemnitzer Becker gönnt CFC den Aufstieg

Der CFC hat einen großen Schritt in Richtung Dritte Liga gemacht. Der Club gewann in Nordhausen - auch dank des Fauxpas von Wacker-Kapitän Tobias Becker.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    10
    gelöschter Nutzer
    15.04.2019

    "Der Stab über den Chemnitzer Profifussball wurde nach der Trauerfeier im Stadion gebrochen."

    Tja, schön dumm, sowas selbst und ohne Grund auszulösen als Fußballverein.

  • 4
    6
    Lesemuffel
    15.04.2019

    Wie soll denn Liga 3 finanziert werden? Wer mutet sich zu, den von der Politik abgeschriebenen Club zu unterstützen. Weiter Regionalliga, da können die Chemnitzer wenigstens in Auerbach "ihre" Anzeigetafel bei Auswärtspielen betrachten. Und die guten Spieler, der Trainer? Werden ziehen, den Letzten beißen die Hunde. Der Stab über den Chemnitzer Profifussball wurde nach der Trauerfeier im Stadion gebrochen.