Mobilfunkstation in Limbach etabliert

Limbach.

Das Kommunikationsunternehmen Vodafone hat in Limbach eine weitere LTE-Station in Betrieb genommen. Etwa 5000 Einwohner im Vogtlandkreis können damit die mobile Breitbandtechnologie LTE nutzen, teilte das Unternehmen mit. Dieser Mobilfunkstandard ermöglicht Handygespräche in hoher Klangqualität und Breitbandinternet für unterwegs. Mit diesem Schritt habe Vodafone gleichzeitig das weitere LTE-Ausbauprogramm für den Landkreis gestartet. Per LTE können die Nutzer zum Beispiel HD-Filme schnell downloaden, Musikvideos in besserer Qualität genießen und Live-Übertragungen von Kultur- und Sportereignissen auch unterwegs auf dem Smartphone oder Tablet in HD-Qualität anschauen. Auch für Hotels, Gaststätten und mittelständische Betriebe im Landkreis bringe die neue Versorgung eine Verbesserung, versicherte Vodafone. Das Unternehmen habe die Investitionskosten für die neue Mobilfunkanlage "komplett aus eigenen Mitteln" getragen, um die Infrastruktur des Ortes weiter zu verbessern, hieß es noch. (lk)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.