160 Fahrer trotzen Regen und Wind

Nasskalte Witterung hat die Landesmeisterschaft im Bergfahren zu einer harten Aufgabe gemacht. Dennoch übertrafen die Radsportler aus Venusberg alle Erwartungen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.