Bücher per Post sind nicht überall gefragt

Während etliche Läden wegen des Coronavirus schließen mussten, boten Buchhandlungen Lieferungen und Lesestoff zum Abholen an. Doch die Resonanz auf den Service ist längst nicht überall gleich.

Jetzt testen und streamen

Testen Sie unser Digitalabo Premium
einen Monat lang kostenfrei


Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen (inkl. FP+)
  • inklusive kompletter Berichterstattung zur OB-Wahl

Sie sind bereits registriert? 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.