Jugendclub wird aufgemöbelt

In Crimmitschau wird Pause kreativ genutzt

Crimmitschau.

Der Treffpunkt für Jugendliche in der alten Feuerwehr an der Schulstraße in Crimmitschau war in den vergangenen Wochen wegen den Corona-Bestimmungen verwaist. Die Zeit nutzen die Mitarbeiter, um Verschönerungsarbeiten in der Einrichtung vorzunehmen und sich zugleich neue Spiele für die jungen Besucher auszudenken. Die in der ehemaligen Garage geplante Hobbyschau der "Heimlich heimischen Künstler", die schon vor einigen Tagen öffnen sollte, wird verschoben. (umü)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.