Wie Speisen und Tänze Menschen zusammenführen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Hunderte Chemnitzer haben am Samstag die Eröffnung der Interkulturellen Wochen gefeiert. Dabei sollten Gespräche im Vordergrund stehen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

1212 Kommentare

Warum wir unsere Kommentarfunktion auf der Homepage deutlich einschränken

  • 7
    3
    Juri
    23.09.2019

    Ich hab nachgefragt, das war kein Hubschrauber. Das was eine außerirdische Wespe.

  • 1
    9
    d0m1ng023
    23.09.2019

    Das Sie einen anderen Blickwinkel als die Mehrheit haben, merkt man doch schon daran, dass für Sie die Wege an der Zenti weit sind und von den Anzeigetafeln die Minuten nicht stimmen.

    Also wenn Sie Schreiben, dass Sie den Helikopter über der Innenstadt haben kreisen sehen, dann ist er auf jeden Fall über dem Stadion geflogen.

  • 9
    4
    gelöschter Nutzer
    23.09.2019

    "Also war der Hubschrauber mit ziemlicher Sicherheit für das Fussball-Spiel im Einsatz. Das der über die Innenstadt kreist, sah nur von unten so aus."

    Aber klar doch. Wenn man vorm Michaelis direkt nach oben guckt, sieht man Hubschrauber, die überm CFC-Stadion kreisen.

  • 8
    3
    KatharinaWeyandt
    23.09.2019

    O Mann, das Spiel, ich wollte mich gerade für den schönen Artikel bedanken. Und dachte - wieso diskutieren die hier über Fußball?? Ich war von früh beim Aufbau bis abends auf dem Platz. Früh spielten übrigens die Posaunen Choräle vom KIrchturm wie wohl jeden Samstag. Wunderbare Atmosphäre bei dem schönen Wetter.
    Danach habe ich auf dem Markt nix gehört und gesehen von Hubschraubern in der Luft. Erst auf dem Heimweg durch die Bazillenröhre fiel mir das Spiel wieder ein - Scherben etc. auf dem Boden.
    Doch, fällt mir ein: das Soccerfeld des Stadtsportbundes auf dem Markt wurde von Knirpsen die ganze Zeit heftig bespielt. Die Talente der Uukunft, schätze ich :-)

  • 10
    7
    Interessierte
    23.09.2019

    Wenn es was zu Essen gibt und vielleicht noch kostenlos , sind alle da ;-)

  • 12
    5
    AliceAndreas
    23.09.2019

    Der Hubschrauber war sicher nicht wegen dem Spiel da ... tatsächlich war die Anzahl der eingesetzten Polizisten tatsächlich eher überschaubar für so ein Spiel.

    ... übrigens ohne jegliche Zwischenfälle und völlig friedlich - nicht das bei Frau Blackadder wieder die Fantasie durch brennt.

    Es wurde dieses Jahr noch bei keinem Drittligaspiel des CFC ein Hubschrauber eingesetzt.

    Vielleicht ist ja auch einfach nur ein Rentner entlaufen oder sonst etwas passiert.

  • 8
    4
    gelöschter Nutzer
    23.09.2019

    Über was hier diskutiert wird? Klar ist es nicht nachvollziehbar, dass immer wieder Fußballspiele der artige Steuergeldverschwendung mit sich bringen.
    Nur wo will man da anfangen, beim Personenschutz für Politiker, die Angst vor ihren eigenen Wählern haben (müssen) oder beim BER oder bei der ganzen überbordenden Bürokratie als solches?
    Jedenfalls ist es gut, wenn sich unterschiedliche Traditionen friedlich treffen und austauschen.
    Dazu passt auch, Zitat: "Die dringendste Aufgabe der Menschheit" sei, "für die Erde liebevoll zu sorgen und sie künftigen Generationen zu bewahren", beschwor Jähn einst.
    Ich möchte ergänzen, nicht nur für die Erde, sondern auch für deren Bewohner!

  • 16
    10
    gelöschter Nutzer
    23.09.2019

    Was für ein Aufwand für ein Fußballspiel! Gab es sowas bei Basketball schonmal oder Handball? Oder Leichtathletik? Frage für die Verhältnismäßigkeit.

  • 18
    4
    d0m1ng023
    23.09.2019

    Hubschrauber sind bei fast jedem 3. Liga Derby im Einsatz. In der vierten Liga war das nicht so, weil die Anzahl der Gästefans meist ziemlich überschaubar war. Gegen Lok und Erfurt war jedoch ein Hubschrauber wiederum im Einsatz.

    Sicher werden die Jenaer Fans für dieses Spiel auch eine besondere Aktion angekündigt haben. Bei Carl Zeiss herrscht ja mittleweile auch angespannte Stimmung unter den Fans und den Verantwortlichen. Dementsprechend wird dann dieses Spiel als Hochsicherheitsspiel eingestuft worden sein.

    Also war der Hubschrauber mit ziemlicher Sicherheit für das Fussball-Spiel im Einsatz. Das der über die Innenstadt kreist, sah nur von unten so aus. Und die Zeitz wo der über die Stadt gekreist ist, ist auch normal. Zwei Stunden vor dem Spiel und eine Stunde danach...

  • 17
    8
    gelöschter Nutzer
    23.09.2019

    Mag sein, nur kreiste der ab ca. 12 Uhr ununterbrochen und überdeutlich hörbar über dem Stadtzentrum und nicht über der Gellertstraße oder dem Bahnhof.

    Ich kann mich auch an kein CFC-Spiel in letzter Zeit erinnern, das vom Hubschrauber überwacht worden wäre. Ich gehe also schon davon aus, dass es um das Fest ging.

  • 15
    13
    gelöschter Nutzer
    23.09.2019

    @HHCL: Ich denke mal, der wird zum Fußballspiel gehört haben (Jena vs. CFC)

  • 15
    9
    gelöschter Nutzer
    23.09.2019

    Besonders schön war der die ganze Zeit tief über der Stadt kreisende und deutlich hörbare Polizeihubschrauber.
    Muss man so ein Fest wirklich so absichern? (Oder war das Zufall?) Geht ein Fest der Kulturen in Chemnitz nur unter solcher Luftüberwachung sicher über die Bühne?