Autofahrer flüchtet vor der Polizei

Ein VW-Fahrer ist Polizisten am Samstagmittag wegen seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen. Einer Kontrolle entzog sich der Fahrer, er gab Gas. Auch als er bei seiner Flucht an der Kreuzung Brühl/Zöllnerstraße einen Unfall mit einem Post-Fahrzeug verursachte, stoppte der Mann nicht. Erst nach einer weiteren Kollision mit einem Hyundai an der Kreuzung Zöllnerstraße/Lerchenstraße konnten Beamte den Fahrer stellen. Der 21-jährige Deutsche war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf Cannabis und Amphetamine. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt etwa 15.000 Euro. (gp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.