Katarina Witt in Chemnitz zu Filmpremiere

Blitzlichtgewitter für einen Weltstar: Die erfolgreichste Eiskunstläuferin der Welt Katarina Witt, die einst von Karl-Marx-Stadt aus ihren internationalen Siegeszug auf dem Eis antrat, kehrte am Donnerstag aus einem besonderen Grund in ihre frühere Heimatstadt zurück: Sie folgte der Einladung zur Vorpremiere der MDR/Arte-Koproduktion "Katarina Witt - Weltstar aus der DDR". Wie es vonseiten des MDR heißt, verbindet sie wie keine andere die ostdeutsche Identität mit internationalem Flair. Der Film (23. September Arte, 3. Oktober ARD, 11. Oktober MDR) verfolgt ihren Weg von Sachsen bis nach Hollywood. Entstanden sei das Porträt einer Frau, die aus der Enge der DDR heraus mehr erreicht hat als viele vor ihr - vom Staat begünstigt und doch von der Staatssicherheit überwacht. Einen Bericht über den Besuch Katarina Witts in Chemnitz zur Vorstellung des Films lesen Sie hier.

77 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 10
    0
    Freigeist14
    18.09.2020

    Eichelhäher@ Frau Witt hat sich nie hinreissen lassen , über ihre Förderung und Privilegien in der DDR schlecht zu reden und über die Vergangenheit den Stab zu brechen . Das rechnen ihr viele hoch an .

  • 13
    3
    Eichelhäher65
    18.09.2020

    Warum wird jetzt gegen Katharina Witt gehetzt ? Sie hatte nun mal ein wirklich außergewöhnliches Talent, und hat vielen Menschen Freude bereitet. Dass das in der DDR nur mit dem Staat ging war nicht ihre Schuld. Was sie heute tut, ist in allererster Linie ihre eigene Entscheidung. Wer das nicht sehen kann oder will, braucht nicht hinzuschauen.

  • 4
    7
    Deluxe
    18.09.2020

    Erich währt am längsten.

  • 8
    2
    Freigeist14
    18.09.2020

    Urlaub20@ wenn Sie DEN Erich H. meinen - der ist schon 1994 verstorben . Ich hoffe ,Sie sind jetzt nicht bestürzt .

  • 3
    14
    Urlaub2020
    18.09.2020

    Und nicht mal Erich H. War da um ihr zu Gratulieren.Wie schade hätte Sie doch an alte Zeiten erinnert.

  • 6
    2
    Deluxe
    18.09.2020

    @BunteRepublikTäuschland

    Schade, daß diesen Gag offenbar nur die wenigsten verstanden haben, wie man an den roten Daumen erkennt. Von mir ein grüner - ich habe mich herzlich amüsiert. :-)

  • 8
    26
    BunteRepublikTäuschland
    17.09.2020

    Erschien Bryan Adams auch zur Premiere?