Gefangen in der Gewaltspirale - mehr Frauen betroffen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Partnerschaftsgewalt wird immer mehr zu einem gesellschaftlichen Problem. Das merken auch Frauenhäuser. Doch die Kapazitäten reichen oft nicht aus.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    1
    gelöschter Nutzer
    26.11.2019

    Es ist beschämend, dass es im Erzgebirgskreis kein Frauenhaus gibt. Die Entscheidung darüber haben vor allem Männer getroffen.
    Anscheinend halten es die Herren für zumutbar, dass Frauen mit ihren Kindern in einer akuten Krisensituation erst noch 50 km fahren müssen, um sich sicher zu fühlen.