Mahnwache vor dem Rathaus

Mit einer Mahnwache auf dem Neumarkt hat die Chemnitzer Gruppe von Amnesty International am Wochenende auf die Lage Zehntausender Geflüchteter in Griechenland aufmerksam gemacht. Die Menschen in den dortigen überfüllten Lagern seien nicht in der Lage, sich vor Infektion mit Covid-19-Erregern zu schützen, sagte ein Sprecher. Auf großen Bannern und Schildern hieß es "Menschenrechte kennen keine Grenzen" und "SOS Europa". (micm)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.