Zwickauer Eisbahn öffnet wieder ihre Tore

Freier Eintritt für die ersten 20 - Vorrunde der Eisstock-Trophy ausgelost

Zwickau.

Die Temperaturen haben mitgespielt, indem sie rechtzeitig sanken. Die Handwerker haben bis zuletzt gehämmert und geschraubt. Nun ist es soweit. Am heutigen Samstag, 10 Uhr, öffnet die Eisbahn Zwickau am alten Erlenbad ihre Tore wieder für Besucher. Die Betreiber Krauß Event und Gü-Sport freuen sich auf den Ansturm der Gäste. "Die ersten 20, die heute auf die Eisbahn kommen, erhalten von uns freien Eintritt", sagte die Eisbahn-Verantwortliche Sandra Gierth von Krauß Event. Die Preise sind unverändert geblieben; Erwachsene und ältere Jugendliche zahlen 4,50 Euro, Kinder bis 16 Jahre 3,50 Euro. Die Familienkarte kostet 14 Euro. Außerdem gibt es Zehnerkarten und Familientickets. Schlittschuhe und Laufhilfen können gemietet werden.

Noch ein bisschen Zeit haben die Teilnehmer der 6. "Freie Presse"-Eisstock-Trophy. Denn die beginnt erst am 26. November. Am Freitag wurden die Vorrundengruppen des Wettbewerbs ausgelost. Und siehe da: Schon am ersten Spieltag kommt es zur Wiederauflage des letzten Finales: Titelverteidiger Buchhandlung Marx gegen die Eisbrecher von der Stadtverwaltung Zwickau. In den Fünfergruppen spielt jeder gegen jeden, die jeweils besten Drei kommen in die Zwischenrunde. (sf)

  • Gruppe A, 26. November, 19 Uhr: GUBIs Erdmännl, Eisbrecher, Advocats, Buchhandlung Marx, AZ Dachsysteme.
  • Gruppe B, 3. Dezember, 19 Uhr: Snop Automotive Zwickau, WKFS Eisbären I, Frosthucken, IKK Classic-erinnen, Zwickauer Energieversorgung.
  • Gruppe C, 10. Dezember, 19 Uhr: Maier & Cie., IBF - Eiskalte Berechner, FDP Zwickau, Fire & Ice, Bornit.
  • Gruppe D, 7. Januar, 19 Uhr: Gleisbau Lasch, Spindel- & Lagerungstechnik Fraureuth, Mein Geheimtipp, PatMan on Ice, Hotshoe Sisters.
  • Gruppe E, 14. Januar, 19 Uhr: Kneipenröthe-Rautenkranz, Hotshoe Brothers, Wasserwerke Zwickau, Mein Lieblingsteam, WKFS Eisbären II.
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.